Friday, December 1, 2017

Dark: Folge/Episode 7


Folge 7: Kreuzwege
1986. Jonas geht zum Gymnasium, um Mikkel zu finden. Dort sieht er die junge Regina und fragt, wo die Krankenschwester Ines Kahnwald gefunden werden kann. Beim Spaziergang im Regen sieht ihn Egon, der ihn zum Krankenhaus mitnimmt. Dort findet er Mikkel und will ihn zurück nach 2019 bringen, aber der Fremde ist auch da und er warnt ihn, dass damit seine eigene Existenz ausgelöscht werden kann. Großvater-Paradoxon. Er entscheidet sich dagegen und kehrt allein nach 2019 zurück. Katharina findet heraus, dass Ulrich und Hannah eine Affäre haben. Ulrich vermutet, dass Charlottes 75-jähriger Schwiegervater Helge (Hermann Beyer) mit dem Verschwinden von seinem Bruder und Sohn etwas zu tun hat. Er schikaniert ihn im Seniorenheim und folgt ihm später am Abend in den Wald. Er ist überzeugt, dass Helge Kinder entführt und dann die Leichen verbirgt - nicht irgendwo, sondern eher irgendwann. In einem Keller irgendwo schreibt der Pfarrer Noah mit Kreide die Daten ,,5.11.1953” und ,,9.11.1953” an der Wand.


Meine Theorie: 1986-Helge und 2019-Tronteter sind Komplizen und entführen Kinder zwecks einer intergenerationellen Entführerbande! Aber wieso denn? Wofür brauchen sie die Kinder? Wird der Zeitriss von der Energie der Jungen angetrieben? Das ist so kreativ! Beim Verstecken der Beweise irgendwo in der Zeit wird man sich nie ertappt, nicht war? Jonas, Jonas, Jonas. Warum solch ein irrsinniges Dilemma? An seiner Stelle würde ich auch Mikkel nach 2019 zurück bringen, weil es das einzig Richtige erscheint. Das ist aber, was diese Entscheidung kompliziert macht. Ich frage mich auch, welche Rolle die Hütte spielt. Vielleicht sind die Tunnels nur für bestimmte Personen zugänglich? Das heißt, die anderen müssen einen anderen Weg finden? Meint das auch, dass es zwei Gruppen gibt? Es ist immer so: die Guten und die Bösen. Falls dem so ist, worum kämpfen sie dann eigentlich? Ich muss sagen, ich amüsiere mich gut beim Nachdenken. Hätte ich doch diese Serie schon lange angeschaut!


Episode 7: Crossroads
1986. Jonas heads to the high school to find Mikkel. There he finds Regina and asks where the nurse, Ines Kahnwald, can be found. While walking in the rain, Egon sees him and gives him a lift to the hospital. There he finds Mikkel and wants to bring him back to 2019, but the stranger is also there and warns him that by doing so his very own existence could be erased. Grandfather Paradox. He decides against it and goes back to 2019 alone. Katharina finds out that Ulrich and Hannah are having an affair. Ulrich suspects that Charlotte’s 75-year-old father-in-law, Helge (Hermann Beyer), has something to do with the disappearance of his brother and son. He harasses him at the nursing home and follows him later that night to the woods. He is convinced that Helge kidnaps children and then hides the bodies not somewhere, but rather somewhen. In a basement somewhere, Noah the pastor writes the dates “11/05/1953” and “11/09/1953” in chalk on the wall.


My theory: 1986 Helge and 2019 Tronteter are accomplices and they kidnap children for the purpose of an intergenerational kidnapping ring! But why? What do they need the children for? Is the rift in time powered by the energy of young boys? That’s so creative! You will never get caught if you hide the evidence somewhere in time, right? Jonas, Jonas, Jonas. Why such a mindboggling dilemma? If I were in his place I would also bring back Mikkel to 2019, because that seems like the right thing to do. But that’s what makes this decision complicated. I’m also wondering what role the hut plays. Perhaps the tunnels are only accessible for certain individuals? Does that mean that the others have to find another way? Does that also mean that there are two groups? It is always like that: the good guys and the bad guys. If that is the case, then what exactly are they fighting about? I have to say that I am having a good time contemplating. I should have watched this show long ago!

“Aber jede Entscheidung für etwas ist auch eine Entscheidung gegen etwas. Ein Leben für ein Leben.”

<<Folge/Episode 6                    Folge/Episode 8>>

0 creature/s gave a damn:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Film Review

Film Review

Film Review

Theater Review